Mitteilung der Crew vor dem Start

Morgen ist es endlich soweit!

Nachdem gestern die arbeiten soweit abgeschlossen wurden, ging es gestern Abend noch ans Wäschewaschen. Wurde auch Zeit..

Bernd ging noch vor dem Frühstück zum Ausklarieren, ging recht flott. Wie man überhaupt sagen muss, das die Organisation der ARC durch den WCC sehr gut läuft.

 

Dann war ein weinig Zeit um zu lesen. Muss auch einmal sein. Schnell noch mit der Wäsche das Schiff "verziert", dann gingen Bernd und Marc auch schon zum Skipperbriefing in das Hotel "ST. Catalina". Es gab viele Einzelheiten für die Überfahrt und die Ankunft in St. Lucia. Dazu die obligatorischen Segelanweisungen.

Zurück an Bord folgte gleich eine tolle Überraschung.

Otto, Anett, Hans-Joachim mit Renate, Mathias mit Tina und Ingo mit Karin waren zu Besuch an Bord. MEHR GEHT NICHT!!!!! WIr waren echt gerührt.

Haben uns für heute Abend zum Essen verabredet.

Wenn alle morgen beim Auslaufen winken, kommt mit Sicherheit ein wenig "Pipi" in die Augen, vielleicht auch ein bißchen mehr.

Zurzeit ist gerade Albert (ein Holländer der im Süden von Gran Canaria seine Firma "CANARY ISLAND" hat) dabei die Kühlung fertig zu stellen.

DSCF7521

Fehlt nur noch die Flüssigkeit, dann werden die Getränke kalt gestellt. Der Lüfter läuft schon sehr leise vor sich hin.

Und soeben durfte ich die Kühlplatte anfassen und mir wurde ganz kalt an der Hand. Wir hatten die Hoffnung fast schon aufgegeben.

Doch zum Glück stirbt die ja zuletzt.

Am Ende wird doch alles gut...

In der Zwischenzeit hat Marc mit der Unterstützung von Sven, Matthias und Holger unser Zeichen an die "Wall" gezeichnet. (siehe Sven und Holger gehen noch verderbliche Verpflegung einkaufen, jetzt MIT Kühlschrank geht das ja.

DSCF7539

Also, dann noch kurz verstauen und dann zu unserem "Fanclub"...die SKB ist schon ein "geiler" Verein!

Drucken E-Mail