Wunderwelt der Technik

Anders kann man es wohl nicht beschreiben!

Da saßen gestern Abend ca. 20 Mitglieder der Segelkameradschaft, trotz des tobenden Orkans, beim monatlichen Vereinstreffen. Gespannt lauschten wir den Vortragenden, die von Ihren Törns im Mittelmeer und im Atlantik berichteten und natürlich auch den Ausführungen von Matthias, der gemeinsam mit 8 weiteren Mitgliedern der SKB die HEIDE-WITZKA auf Gran Canaria Lebewohl gesagt haben und sie auf ihren großen Törn über den Atlantik entlassen hat.

 

Und dann klingelt (zugegeben veranbredungsgemäß) um exakt 21.00 Uhr mein Telefon und über den Lautsprecher hören wir die Stimme des Skippers der HEIDE-WITZKA, der es sich nehmen lies, einen Gruß an die "Zuhausegbliebenen" zu senden und uns allen einen schönen "Nikolaustag" zu wünschen. Kurz zuvor hatten wir uns über die aktuelle Position des Schiffes unterhalten und nicht nur ich bekam ein wenig "Gänsehaut" bei dem Gedanken, von wo aus der Skipper nun anrief. Das Gespräch dauerte zwar nur kurz, aber war sicherlich trotzdem nicht weniger schön.

Die Crew hatte ja schon mehrfach einerseits von der momentanen Monotonie berichtet, aber auch von den überwältigenden Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen. Und als ich heute morgen, wie üblich in den letzten Wochen, die Logbuchmeldungen der anderen Schiffe lese, da finde ich da eine Meldung eines Schiffes, das übrigens in der Gruppe der HEIDE-WITZKA segelt und nicht weit weg von ihr entfernt ist.

Hier gehts zu der Meldung (für den, der sie in vollem Wortlaut lesen lesen möchte)

Ich finde, mal eine andere Sicht der Dinge, die der Skipper da beschreibt. Wenn man mitten auf dem Atlantik, weitab von Stress und Hektik des Alltages ist, dann bekommen die Dinge wohl doch eine andere Bedeutung. Und als Überschrift des oben bezeichneten Logbucheintrages dienen die Zeilen:

"Starry starry night, paint your pallet blue and grey......."  (Vollständiger Text hier)

Der Refrain stammt von dem Lied "Vincent"  von Don McLean, das dieser 1971 als Hommage für den Maler Vincent van Gogh schrieb. Das Stück ist auch unter seiner ersten Textzeile Starry Starry Night bekannt.

Zugegeben eines meiner Lieblingslieder, und die Vorstellung, mit einer Gitarre auf der HEIDE-WITZKA zu sitzen, mitten auf dem Atlantik, und dann diese beschriebenen Stimmungsbilder, das hat schon was......

Drucken E-Mail