Verspätung wegen "Mitläufer"

Moin Karlo,

heute haben wir seid ca. 04.00 Uhr UTC einen Mitläufer an Bb. Seite querab. Entfernung lag zeitweise unter 2 Sm. Jetzt ist er stark voraus gewandert. Warum hat er uns so abgehängt, fragt sich die Leserschar. Antwort, wir hatten eine Begegnung mit der "Aragonit", einem Massenbulkcarrier. Da war es besser, dem auszuweichen. Mussten stark anlufen, um hinter ihm durchzugehen. Und dass kostet nun einmal Zeit.

 

DSCF7695!!!

Vorher haben wir nach ca. 3 Tagen an Stb. die Genua zur Bb.-Seite geschiftet. Zeitgleich durften wir uns an einer Schule Delfine (ca. 50 Tiere)erfreuen. Wegen der Segellmanöver konnten wir leider keine Fotos davon machen. Was bleibt ist die Erinnerung....

Das Wetter ist im Moment nicht so berauschend. Es ziehen viele Regenschauer an uns vorbei, die entsprechende Böen mitbringen. Die Welle liegt nach wie vor bei ca. 5-6 Meter. Der Wind bläst mit 6 Bft., er soll morgen Nacht auf 7 Bft. ansteigen. Werde gleich die Wetterdaten abholen. Mal sehen was die Vorhersage bringt.

Wenn alles klappt, rechnen wir mit unserer Ankunft am Montag gegen 10.00 Uhr LT (Local Time). Wäre schon schön im Hellen in die Rodney Bay einlaufen zu können.

So langsam reicht die Schaukelei auch. Manchesmal "nervt" es schon, komplett durchgerüttelt zu werden. Aber, wir wollten es ja so....

Als "Kaffefahrt" bleibt diese Tour aber NICHT in der Erinnerung.

Bis dann.

Viele Grüße

Euer ARC Team

Drucken E-Mail