Marseille?...oder doch lieber Prag?

Dr. Rudi und seine Crew sind unbeschadet und nach einem herrlichen Törn in Marseille angekommen. Für Samstagnachmittag war die Übergabe an die Crew um Thomas Hohmann vorgesehen.



Letzten und nicht sehr ergiebigen Meldungen zufolge hat sich die Crew am Samstagmorgen, gegen 06.00 Uhr, in Hamburg am Flughafen eigefunden, um den Direktflug nach Vitrolles, des Flughafen von Marseille, anzutreten. Da die meisten Crewmitglieder in verschiedenen Funktionen beim Buchholzer Stadtfest eigebunden waren, lässt sich der Grad der Ausgeschlafenheit nur erahnen.

Und das waren auch schon die vorletzten Informationen, die wir "Zurückgebliebenen" von der Besatzung gehört haben. Die letzten Informationen errreichten mich am Samstagabend am Stand der SKB auf dem Stadtfest:

Der gebuchte Flieger ist ausgefallen, der Ersatzflieger ist nach Prag umgeleitet worden, und die Besatzung ist nach einer wahren Odysee gegen Abend in Marseille angekommen. Das Gepäck befindet sich auf dem Direktflug nach Hawaii.

Na toll. Das fängt ja gut an. Für Sonntagabend ist ein erstes Telefonat mit dem Skipper Thomas verabredet. Ich werde unverzüglich nachberichten, hoffentlich mit guten Nachrichten.

Drucken E-Mail