2006

Dieses Mal sollte es ein fabrikneues Schiff werden, insbesondere sollte die Ausrüstung den Wünschen unserer Mitglieder entsprechen und nicht erst später Stück für Stück angeschafft werden. Nach Ausschwärmen auf der »Hanse-Boot« im November 2006 haben wir uns für eine Dufour 385 entschieden. Breiten Diskussionsraum nahm die Frage ein, ob ein durchgelattetes Groß oder ein Rollgross angeschafft werden sollte. Hier setzte sich die Fraktion von Klaus Fricke durch, der nunmehr den schmü- ckenden Beinamen »Latten-Klaus« trägt. Die Taufe der Neuen fand diesmal in Heiligenhafen statt. Bei strahlendem Sonnenschein waren viele Mitglieder gekommen, um der Taufe beizuwohnen. Die obligatorische Sektflasche zerschellt erwartungsgemäß in Tausende Stücke an einer Stahlunterkonstruktion, die vorher von Jonny Sperhake und dem leider zwischenzeitlich verstorbenen Segelkameraden Jörn Schmidt angebracht worden war. Der Name des neuen Schiffes lautete natürlich wieder »Heide-Witzka«. Das neue Schiff sorgte für eine große Nachfrage unserer Mitglieder nach Charterwochen. Im Schnitt ist das Schiff 20 Wochen unterwegs und teilweise müssen die Interessenten um die Woche knobeln. Für das Management der Vercharterung des Vereinsschiffes möchte ich hier unserem 2. Vorsitzenden Peter Oberbeck danken, der Jahr für Jahr interessante Törn-Vorschläge ausarbeitet und den Mitgliedern zur Auswahl vorstellt.